Beyond WoW Gilde Kargath
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Beyond WoW Gilde Kargath

>> Der Tod öffnet der dahinscheidenden Seele nicht die Tore zur Hölle und Verdammnis, sondern er schließt sie hinter ihr << Waldemar Bonsels
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin

 

 Ein net(te) jugendfreie Geschichte.

Nach unten 
AutorNachricht
Lostwitch
Gildenmember
Lostwitch

Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 46
Anmeldedatum : 23.04.08

Ein net(te) jugendfreie Geschichte. Empty
BeitragThema: Ein net(te) jugendfreie Geschichte.   Ein net(te) jugendfreie Geschichte. Icon_minitimeSa Okt 18, 2008 10:50 am

In einem Wald sitzt ein Affe und setzt sich
gerade eine Spritze an,
als plötzlich ein Hase des Weges kommt und
zum Affen meint:
"Scheiß Drogen, Drogen sind scheiße.
Komm wir gehen joggen!"
Der Affe packt sein Zeug widerwillig weg und
joggt mit.
Nach einer Weile kommen sie zu einem Bären,
der sich gerade eine
hübsche "weiße Straße" reinziehen
will. Doch bevor der Bär auch nur
ein bisschen was erwischt, meint der Hase
wieder: "Scheiß Drogen.
Drogen sind scheiße. Komm, geh mit uns
joggen!"
Also packt auch der Bär zusammen und joggt
nicht ganz freiwillig mit.
Kurz darauf begegnen sie einem Löwen, der
sich gerade in aller Ruhe
einen Joint dreht. Doch der Hase meint
wieder: "Scheiß Drogen.
Drogen sind Scheiße. Komm mit!"
Der Löwe dreht sich den Joint fertig, zündet
ihn an und haut dem Hasen
so eine runter, dass der quer durch die
Gegend fliegt. Der Affe und
der Bär ganz verdutzt: "Wieso hast Du
das jetzt gemacht?"
Darauf der Löwe: "Mir reicht's.
Immer wenn der Hase auf Ecstasy ist,
müssen wir joggen!"
Nach oben Nach unten
 
Ein net(te) jugendfreie Geschichte.
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beyond WoW Gilde Kargath :: Allgemeines :: Off Topic-
Gehe zu: